greatestName

Kinderklassen

Kinder sind der kostbarste Schatz, den eine Gesellschaft besitzt. Die zukünftigen Handwerker, Erfinder, Lehrer und Richter spielen heute auf den Spielplätzen unserer Nachbarschaft. Fast jeder hat hierzulande Zugang zu intellektueller Bildung, doch moralische Werte wie „Vertrauenswürdigkeit“, „Gerechtigkeit“ und „Selbstlosigkeit“ kommen immer öfter zu kurz. Unser Bildungssystem sieht nicht vor, dass die moralischen Grundlagen, auf denen ein gesundes Miteinander fußt, geübt und angewandt werden. Dabei sind diese Tugenden genau das, wonach eine neue Gesellschaftsordnung dringend verlangt. In Kinderklassen können 3-11 Jährige in Gruppen von Gleichaltrigen spielen, lernen, offen ihre Gedanken teilen und ein moralisches Grundgerüst aufbauen und festigen. Anhand von Geschichten, Liedern, Spielen und gemeinsamen Aktionen lernen die Kinder eine bunte Bandbreite an Tugenden kennen. Mit Hilfe der Eltern können diese bewusst in den Alltag eingebaut und von den Kindern geübt werden. Die Kinderklassen werden ehrenamtlich geleitet von einem zwei- bis dreiköpfigen Team entsprechend ausgebildeter Jugendlicher und Erwachsener.

Betrachte den Menschen als ein Bergwerk, reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert. Nur die Erziehung kann bewirken, dass es seine Schätze enthüllt und die Menschheit daraus Nutzen ziehen kann.