„Lasst euren Blick weltumfassend sein, anstatt ihn auf euer Selbst zu beschränken […]
Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger.“ – Bahá’u’lláh

Unsere Aktivitäten in Potsdam:

Studienkreise

Studienkreise, die allen Menschen jedweder Herkunft offenstehen und ihnen ermöglichen, gemeinsam zu erforschen, wie sie die Bahá’í-Lehren auf ihr persönliches und gemeinschaftliches Lebenanwenden und durch Dienst eine Veränderung in ihrem Umfeld bewirken können.

Mehr Informationen

Kindergruppen

Kinderklassen, die Kindern durch Gebete, Zitate, Lieder, Geschichten, Spiele, Kunstprojekte und soziale Aktivitäten helfen, geistige Eigenschaften wie Freundlichkeit, Großzügigkeit und Geduld zu entwickeln und sie in ihrem Leben anzuwenden.

Mehr Informationen

Juniorjugend

Das Juniorjugendprogramm wird für die Altersgruppe der 11- bis 15-Jährigen angeboten. Es soll sie dabei begleiten, Antworten auf die sie bewegenden Fragen und eine geistig-spirituelle Orientierung zu finden. Es soll sie auch ermutigen, ihre Fähigkeiten für den Aufbau einer besseren Welt einzusetzen.

Mehr Informationen

Andachten

Andachtsversammlungen, in denen Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenkommen, um Gebete und inspirierende Texte für ein besseres Miteinander, den Frieden in der Welt und auch persönliche Anliegen zu sprechen.

Mehr Informationen

Einladung

Herzliche Einladung der Baha’i Gemeinde Potsdam zu den Feier- und Gedenktagen.

Mehr Informationen

Übersicht über unsere Aktivitäten:

Kontaktieren Sie Uns!

Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören:

Sie möchten gerne ...

Studienkreise

Der Fortschritt einer Gesellschaft verlangt nach einer Entwicklung der Individuen in Richtung mehr Wahrhaftigkeit, Loslösung und Gerechtigkeit. Diese Eigenschaften zeigen sich selbstverständlich nicht im Körper, sondern in der Seele des Menschen. Aber was ist überhaupt die Seele? Wie kann sie sich entwickeln und was passiert nach dem Tod? In Studienkreisen werden diese Fragen und viele weitere beleuchtet. Gemeinsam wird nach Antworten geforscht und anhand von ausgewählten Zitaten aus den Bahá'í-Schriften ein tieferes Verständnis entwickelt. Auf ihrer Reise durch das Kursmaterial beschäftigen sich die Teilnehmer mit Themen wie geistiger und moralischer Erziehung, den Kräften, die für die Entwicklung Jugendlicher wichtig sind, der Kraft des Gebets und der Bedeutung der Zeit, in der wir leben. Studienkreise stoßen das Gespräch über den materiellen und geistigen Fortschritt des Einzelnen – auch inmitten seiner Nachbarschaft - an und befähigen die Teilnehmer, ihre Gedanken in gemeinsames Handeln umzusetzen. 

Das Angebot der Studienkreise versteht sich als offen gegenüber allen Religionen und Weltanschauungen.

"Der Mensch ist seiner Wirklichkeit nach ein geistiges Wesen, und nur wenn er im Geiste lebt, ist er tatsächlich glücklich. Dieses geistige Verlangen und Empfinden besitzen alle Menschen gleicherweise."

Kindergruppen

Kinder sind der kostbarste Schatz, den eine Gesellschaft besitzt. Die zukünftigen Handwerker, Erfinder, Lehrer und Richter spielen heute auf den Spielplätzen unserer Nachbarschaft. Fast jeder hat hierzulande Zugang zu intellektueller Bildung, doch moralische Werte wie „Vertrauenswürdigkeit“, „Gerechtigkeit“ und „Selbstlosigkeit“ kommen immer öfter zu kurz.
Unser Bildungssystem sieht nicht vor, dass die moralischen Grundlagen, auf denen ein gesundes Miteinander fußt, geübt und angewandt werden. Dabei sind diese Tugenden genau das, wonach eine neue Gesellschaftsordnung dringend verlangt. In Kinderklassen können 3-11 Jährige in Gruppen von Gleichaltrigen spielen, lernen, offen ihre Gedanken teilen und ein moralisches Grundgerüst aufbauen und festigen. Anhand von Geschichten, Liedern, Spielen und gemeinsamen Aktionen lernen die Kinder eine bunte Bandbreite an Tugenden kennen.
Mit Hilfe der Eltern können diese bewusst in den Alltag eingebaut und von den Kindern geübt werden. Die Kinderklassen werden ehrenamtlich geleitet von einem zwei- bis dreiköpfigen Team entsprechend ausgebildeter Jugendlicher und Erwachsener.

"Betrachte den Menschen als ein Bergwerk, reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert. Nur die Erziehung kann bewirken, dass es seine Schätze enthüllt und die Menschheit daraus Nutzen ziehen kann."

Juniorjugend-Gruppen

Besonders im Alter von 11 bis 15 Jahren erleben viele junge Menschen tiefgreifende Veränderungen. Ihre Fähigkeit, die Welt zu analysieren, wächst und sie sehen sich konfrontiert mit neuen Gedanken und Gefühlen. Während in der Gesellschaft der Trend vorherrscht, sich auf die Probleme dieser Altersgruppe zu fokussieren, wird oft ihr Potential, einen Beitrag zur Besserung der Welt zu leisten, in den Hintergrund verdrängt. Das ermutigt sie oft nicht, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden und festgefahrene und wenig nachhaltige Strukturen zu hinterfragen.
Das Juniorjugendprogramm will ein Umfeld schaffen, in dem junge Menschen ihre geistig-spirituellen Fähigkeiten entdecken können und lernen, diese zum Wohle der Gesellschaft einzusetzen.

Die Teilnehmer werden darin gestärkt, den Herausforderungen und Einflüssen der Welt zu begegnen. Sie nehmen Erfahrungen mit, wie sie in der eigenen Nachbarschaft dazu beitragen können, und gewinnen ein tieferes Verständnis von sich selbst als Ausgangspunkt jeder Veränderung. Oft entstehen auch tiefe Freundschaften aus den Treffen.

Andachten

Die Zeit des Gebets ist eine Zeit der Ruhe und der Besinnung. Die Andachtsversammlungen der Bahá’í-Gemeinde sind offen für alle und finden meist in privatem Rahmen, manchmal aber auch in öffentlichen Räumlichkeiten statt. Jeder ist eingeladen, einen Text aus den Heiligen Schriften der Weltreligionen zu lesen, gemeinsam mit anderen zu singen, oder einfach nur zuzuhören. Gemeinsame Hinwendung zu Gott hilft den Menschen, sich als eine große Menschheitsfamilie zu sehen, ausgerichtet auf dieselbe Kraftquelle. Somit verbindet das Gebet die Menschen auf eine geistige Art und Weise und inspiriert dazu, das Gelesene in die Tat umzusetzen.
Gebet und Dienst an der Menschheit sind also untrennbar verbunden und ergänzen sich als zwei Quellen der geistig-spirituellen Entwicklung. 

"Als erstes musst du nach Geistigkeit dürsten; dann lebe das Leben!"

Impressum

Bahá’í-Gemeinde Potsdam
c/o Alina Braml
Birkenstr. 7
14469 Potsdam

Telefon: 0176 61 93 87 51
E-Mail: potsdam@bahai.de
Internet: http://potsdam.bahai.de

Vertretungsberechtigte: Vertreten durch Bahá’í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. – Der Geistige Rat der Bahá’í in Potsdam, dieser gemeinschaftlich vertreten durch Dr. Nadi Towfigh (Vorsitzende) und Alina Braml (Sekretärin).
Angaben gemäß § 5 TMG:

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Bildernachweis: Die Urheberrechte der Bilder auf dieser Webseite liegen jeweils bei Anis T., Christin S. und Karoline G. Sie wurden für diese Homepage entsprechend bearbeitet, eine Genehmigung hierfür liegt vor. Eine weitere Vervielfältigung oder Verarbeitung des Bildmaterials ist nicht gestattet.

Hinweis auf den Einsatz eines externen Webanalysedienstes: „Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.“